Filamente richtig lagern | PLA, ABS, PETG, Nylon, etc. so gehts richtig |
Startseite » Fragen » Filamente richtig lagern | PLA, ABS, PETG, Nylon, etc. so gehts richtig
5/5 (1)

Filamente richtig lagern | PLA, ABS, PETG, Nylon, etc. so gehts richtig

Header Bild

erstellt am: 14.01.2020 | von: Markus | Kategorie(n): Fragen

Filamente die du mit deinem 3D Drucker verdruckst, können unter Umständen hydrophil sein. Das Bedeutet sie sind anfällig für Wasser, dabei ist es egal ob Wasser in direktem Kontakt auf dein Filament einwirkt, oder passiv durch die Luftfeuchtigkeit. Hier als gutes Beispiel könnte PLA oder etwas spezieller Nylon / TPU haltige Filamente dienen. Du solltest daher darauf achten deine Filamente in einem trockenen und sterilen Raum zu lagern, denn auch Staub kann die Eigenschaften des Filamentes beeinflussen.

Das ist unter anderem auch der Grund wieso Filamente versiegelt geliefert werden sollten, denn so sind sie geschützt vor äußerlichen Einflüssen. Du kannst deine Filamente aber auch selber schützen, damit sie kein Wasser ziehen und spröde oder brüchig werden. Daher möchte ich dir hier in dem Beitrag auch eine Möglichkeit zeigen, wie du dich am besten schützen / lagern kannst, das dein Filament nach kurzer Zeit ruiniert ist. Sollte es bereits zu spät sein, so zeige ich dir auch noch eine Methode, mit der du die betroffenen Rollen evtl. doch noch gerettet bekommst.

Warum ist Wasser bei Filamenten ein Problem?

Wasser ändert die Eigenschaften des Filamentes Grundsätzlich und dies hat zur Folge, dass die Qualität deiner Drucke sich deutlich verschlechtern kann. Eigenschaften wie die Temperatur und die Oberfläche werden verändert, es kann zu Bläschen kommen, da der FDM Drucker, das Filament so stark erhitzt, dass das eingeschlossene Wasser direkt verdampft und dann zu Blasenstrukturen im Druckergebnis führen. Ein weiteres Problem durch die Blasenbildung ist, dass auch hier der Filamentfluss nicht sauber weiter durchgeführt wird, daher kann es nachfolgend auch zu Schwankungen in der Linienbreite, Stabilität kommen, da es evtl. zu einer unter Extrusion (under extrusion) gekommen ist. All dies kann zu weiteren Problemen führen, zum Beispiel auch einer verstopften Nozzle, weil dein Filament sich im schlimmsten Fall im Hot End sammelt.

Wie erkenne ich feuchtes Filament?

  • Bläschen im 3D Druckmodell.
  • Zischgeräusch während des Druckens.
  • Fließt das Filament in Schüben und nicht flüssig?
  • Ist das Filament brüchig oder spröde?
  • Stimmt der Durchmesser des Filaments noch?
  • siehst du Verfärbungen in deinen Druckergebnis?

Wie kann ich mein feuchtes Filament wieder trocknen?

Du kannst dein Filament mit einem Dörrautomaten wieder trocknen, dabei musst du aber darauf achten, dass du dein Filament nicht zu warm erhitzt, anderen falls schmilzt dir die Rollte zusammen und du kannst dein gesamtes Filament wegwerfen. Bei PLA z.B. sollte mit 50° Grad gearbeitet werden, da hier nur eine relativ verträgliche hitze erreicht wird. Wenn du PLA trocknest, werden sich auch die Eigenschaften ändern, denn du wirst gewisse Materialien aus dem PLA lösen. Im Dörrautomat ist das PLA / Filament warmer und trockener Luft ausgesetzt, so kann es innerhalb von mehreren Stunden wieder sehr gut trocknen. Hier solltest du mit etwa 5-8 Stunden Trocknungsdauer rechnen. Andere 3D Drucker berichten davon das Filament im Ofen bei niedrigen Teperaturen mit Umluft zu trocknen, dabei ist aber große Vorsicht geboten. Hier wird die Rolle gerne mal schnell zu heiß. Wichtig ist beim Trocknungsprozess das zwei Elementare Voraussetzungen erfüllt sind:

  1. Luftdichtheit
  2. Trocknungsmittel

Filamente richtig lagern?

Vakuumbox / Frischhaltebox

Auf Ebay gibt es einen Händler, der passende Boxen anbietet. Welche zum Lagern von Filamenten geeignet ist. Für 1Kg Filament rollen bzw. allgemein sollte man hier auf die Nr. 11 wählen, diese sind 3300ml groß und rund. Darin kann man jeweils eine Rolle lagern. Leider sind diese Boxen häufig direkt ausverkauft.

Filament Frischhaltebox auf Ebay erwerben*

Wenn du es dann noch richtig gut mit deinem Filament meinst, dann kaufst du dir noch einen Vorrat an Silica-Gel Trocknungsmittel, davon legst du in jede Box jeweils einen.

Silica Gel auf Ebay*

Box mit Silica-Gel

Eine weitere Option, welche ich auch Zuhause verwende ist eine Ikea Box mit einem Boden aus Silica Gel. Dies ist nicht die optimalste Lösung, aber dafür ist sie relativ günstig. Eine große Ikea Box mit Deckel bekommt man für unter 15€ und 1-2 Kg Silica  Gel für den Boden liegen ebenfalls bei ca. 15-20€.

1kg Silica Gel auf Ebay*

In meiner Box lagere ich aktuell zwischen 6-8 Rollen Filament. Diese Lösung ist natürlich nicht die Platzsparenste.

Zip-Beutel

Ein klassischer Zip-Beutel kann natürlich auch verwendet werden, aber dieser hat den Nachteil, das Luft auch wieder einfließen kann, da diese meist nicht zu 100% Dicht sind. Daher unbedingt Silica Gel beifügen.

Silica Gel auf Ebay*

Vakuumieren

Wer ein Vakuumgerät zur Verfügung hat und weiß, dass du das Filament seltener benötigst, denn ansonsten hast du einen sehr hohen verbrauch von Plastiktüten, was zum einen nicht gut ist für die Umwelt als auch für deinen Geldbeutel. Zusätzlich zum verschweißen kannst du der Filamentrolle auch einen Beutel Silica Gel dazu legen, denn so stellst du sicher, das die Feuchtigkeit im Filament auch noch mit entzogen wird.

Silica Gel auf Ebay*

Vakuumieren mit Kleiderbeuteln

Eine Alternative zum Wegwerf Vakuumieren kann hier natürlich auch das verwenden von Bett- / Kleidungsvakuumbeuteln sein, welche eine Öffnung haben mit der man dem Beutel die enthaltene Luft entzieht und somit vor Feuchtigkeit und Sauerstoff schützt. Hier bietet sich natürlich ebenfalls an einen Beutel Silica-Gel bei zu legen.

Silica-Gel wieder richtig trocknen

Wenn das Silica Gel eine andere Färbung (meistens Grün) annimmt als es beim Erwerb hatte so, ist es wahrscheinlich, das dieses Wasser gezogen hat. Dies kann man wieder umkehren, indem man das Silica Gel im Herd / Ofen erhitzt und dort einige Zeit austrocknen lässt. Dazu kannst du das Silica einfach in eine alte Bratpfanne geben (alternativ Auflaufform) und den Ofen auf 80 Grad einstellen. Danach musst du noch etwa 30min warten.

Bewerte den Beitrag

Markus

Ich bin Markus: Programmierer, Geek und Gründer des ,,Make me a Maker“ Blogs! Ich absolvierte eine schulische Ausbildung als ITA (Informationstechnischer Assistent) und eine Ausbildung als Mediengestalter Digital & Print und bin jetzt als Webdesigner tätig.

Sei der Erste und hinterlass ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.