3D gedruckte Lampe mit Smart Home | Make me a Maker
Startseite » Projekte » Thingiverse » 3D gedruckte Lampe mit Smart Home
Keine Bewertung bisher

3D gedruckte Lampe mit Smart Home

Smart Home Lampe aus dem 3D Drucker

Du hast ein wenig Filament übrig, oder willst du eine Lampe die nicht von der Stange kommt? Diese Crinkle Lamp habe ich auf Thingiverse gefunden und ich finde sie kann sich doch recht sehen lassen! Da ich ein kleiner Technikgeek bin, habe ich den LED-Controller mit Alexa verbunden, nun kann ich die Lampe von unterwegs abschalten und per Sprachbefehl die Farbe wechseln. Wenn der 3D Drucker in Zukunft zu ein Teil jedes Haushalts geworden ist, dann schauen wir mal welche coolen Designs man auf Thingiverse oder Cults3D noch so findet.

Material

Kombi Angebot von Controller und LED*

Werkzeug

  • Lötkolben
  • Seitenschneider
  • evtl. Dritte Hand
  • evtl. Heißklebepistole

Druckdateien

Kosten

Die Kosten sind relativ hoch, im Anbetracht der Anschaffungskosten, wenn man die Materialien nur für dieses Projekt besorgt, doch sollte man hier eine Resteverwertung o.Ä. nutzen, so ist das Projekt nicht so teuer. Meine Kosten lagen bei den Materialkosten für den Druck bei: 5€, Elektronikkomponenten: ca. 20€. Dies sind die Kosten für eine Lampe.

Smart Home Lampe aus dem 3D Drucker
Smart Home Lampe aus dem 3D Drucker
Led Strip gelötet und befestigt am Lampenfuß
Lampenfuß aus dem 3D Drucker Crinkle Lamp
Crinkle Lamp mit Alexa für Smart Home
3D gedruckter Lampenfuß
3D gedruckte Lampe

Der Bau der Lampe

Die Lampe ist mit dem Verteiler-Setup relativ schnell gebaut, du kannst sie natürlich auch mit Kabeln selber komplett Löten doch ist mir das nicht so gut gelungen, naja ich bin auch ein blutiger Anfänger im Thema Löten, aber ich werde an mir arbeiten um eines Tages auch vorzeigbare Ergebnisse zu haben in dem Thema. Gedruckt habe ich das ganze mit meinem Anycubic i3 Mega einmal kam das Transparente Filament von Geeetech zum Einsatz und das schwarze Filament von Real aber ein anderes Filament tut es hier selbstverständlich auch.

Step by Step Anleitung (LED Strip)

  1. Leds Strip in die richtige Länge zu schneiden.
  2. Entfernung der Silikonisolierung, wenn vorhanden.
  3. Lötzinn auftragen auf die Kontakte des LED Strips.
  4. Den Verteiler nehmen, dort die Pins einsetzen und diese verzinnen.
  5. nun musst du noch die LEDs an die Pins löten. Tipp, wenn du den Streifen gelötet hast, dann kontrollierst du am besten jedes mal ob alle Farben richtig auf dem Kontakt aufliegen in dem du sie an dem Controller anschließt und die Grundfarben einmal durchtestest.
  6. nach dem alle Leds an jeweils einem Strang gelötet sind, kannst du die Streifen an dem Lampenfuß montieren, anschließend kannst du ein Kabelmanagement mit den Kabelbindern vornehmen.
  7. Fixiere vor allem oben und unten die Enden, da dort ein relativ starkes Zuggewicht durch die Kabel besteht, kann es passieren das diese sich lösen.
  8. Isoliere die Lötstellen evtl. noch mit Heißkleber, somit kannst du sicher gehen, dass hier nichts mit den Kontakten passiert.

Bewerte den Beitrag

Markus

Ich bin Markus: Programmierer, Geek und Gründer des ,,Make me a Maker“ Blogs! Ich absolvierte eine schulische Ausbildung als ITA (Informationstechnischer Assistent) und eine Ausbildung als Mediengestalter Digital & Print und bin jetzt als Webdesigner tätig.

Sei der Erste und hinterlass ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.