Eryone PLA Filament im Test, lohnt sich der Kauf? | Make me a Maker
Startseite » Blog » Eryone PLA Filament im Test, lohnt sich der Kauf?
Keine Bewertung bisher

Eryone PLA Filament im Test, lohnt sich der Kauf?

PLA Vase Eryone Filament

Die Firma Eryone ist ansässig in Shenzhen und liefert von dort aus seine Filamente und Drucker Zubehör in die Welt. Die Filamente liegen in einem Preislichen Bereich von 20 – 30 € das Kilo, hier findet man neben Standard Filamenten auch Silk & Sparky Filamente und diese werde ich dieses mal testen. Viele schwören auf 3D Jake im Bezug auf Silk Filamente, leider hatte ich hier bisher noch nicht die Chance es zu testen, das werde ich aber in Zukunft in Angriff nehmen. Die Bewertungen des Filamentherstellers sind sehr überzeugend und durchweg positiv, dort werden auch stimmen laut die Teilweise auf kein anderes Filament mehr setzen möchten.

Wenn du dir selbst noch keinen Überblick zu den Produkten von Eryone gemacht hast, dann empfehle ich dir mal einen Blick auf die Händlerseite in Amazon schauen, dort kann man schon einen Eindruck über alle Filamente so wie Ersatzteile etc. bekommen:

Eryone Amazonhändlerseite*

Technische Daten zum Filament

Die technischen Daten des Herstellers Eryone zum Silk & Sparkly Filament:

Drucktemperatur 195-215°C
Filament  Durchmesser 1,75mm
Material PLA
Durchmessertoleranz +/- 0.05mm
Empfohlene Druckgeschwindigkeit
30-60mm/s

Testdrucke des Eryone Filaments

Ich habe mich für ein Vasen Design von scottvader entschieden, denn die Vase zeigt einfach mal ein paar kleine Schwierigkeiten und Optionen für den 3D Druck.

Eryone Filament PLA Rollen
Eryone Filament PLA Silk
Eryone Filament Test Vase
Eryone Sparky Vase
PLA Vase Eryone Filament
Polygone Vase 3D Druck
Stringing Eryone Silk
Stringing Eryone Sparky
Symmetrie 3D-Druck

Die Qualität des Filaments ist sehr gut, es lässt sich leicht drucken und das Stringing im Test war bei dem Sparky Filament bei 190 -210° null, es gab keinen kleinen Faden, der sich irgendwo lang gezogen hätte. Beim Silk Filament hatte, ich ein minimales Stringing, das aber nicht wirklich nennenswert ist.  Ich habe das Filament an vielen stellen gemessen und es hatte immer den selben konstanten Durchmesser.

Die Wicklung meiner Rollen war soweit auch komplett in Ordnung, keine Knoten oder ähnliches, wie es in den Amazon Rezensionen geschrieben steht.

Das Sparky Filament überzeugte mich sogar etwas mehr als das Silk Filament, da ich hier den Glitzer Anteil sehr beeindruckend fand! Das Silberne Filament kann man super verwenden für Drucke die vielleicht nur noch mit Klarlack beschichtet, da dann die Glitzer-Partikel so richtig wirken.

Gut gefallen hat mir beim Silk Filament, das bei mir der Druck sehr schön Seidenmatt geworden ist und das Licht sehr schön auf der Form der Vase strahlt und die Kanten dadurch noch schöner hervorgehoben werden.

Fazit

Eryone hat hier ein super Preis / Leistungsverhältnis und muss sich nicht hinter den anderen Herstellern verstecken, wenn man bzgl. der Farben meckern möchte, dann ist das so, ich für meinen teil finde es gut, wenn Hersteller feine Unterschiede in den Farben haben, denn dadurch hat der Endkunde ja auch eine bessere Auswahl um ggf. seinen gewünschten Farbton zu finden.

Ich denke wir können gespannt sein, was der Hersteller demnächst noch für weitere Filamente auf den Markt bringt.

  • Preis / Leistungsverhältnis
  • Schnelle Lieferung
  • Schöne Farben
  • Maßangabe wie viel Filament auf der Rolle ist
  • Mikromäßiges Stringing
  • Teilweise eher etwas Hochglanz statt Seidenmatt
  • Wicklung ist nicht perfekt
Eryone Standard PLA Filament auf Amazon* Eryone Sparky und Silk PLA Filamente auf Amazon*

Bewerte den Beitrag

Markus

Ich bin Markus: Programmierer, Geek und Gründer des ,,Make me a Maker“ Blogs! Ich absolvierte eine schulische Ausbildung als ITA (Informationstechnischer Assistent) und eine Ausbildung als Mediengestalter Digital & Print und bin jetzt als Webdesigner tätig.

Kommentare in “Eryone PLA Filament im Test, lohnt sich der Kauf?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.