Schutz vor Viren und Feinstaub für 3M Masken aus dem 3D Drucker
Startseite » Projekte » Thingiverse » Schutz vor Viren und Feinstaub für 3M Masken aus dem 3D Drucker
5/5 (1)

Schutz vor Viren und Feinstaub für 3M Masken aus dem 3D Drucker

Coronavirus Schutz 3D Drucker

erstellt am: 28.02.2020 | von: Markus | Kategorie(n): Thingiverse

Vorwort: Diese Filter für die Masken helfen dir nicht direkt dich vor den umherfliegenden Viren zu schützen. Das Problem ist das der Corona Virus auch über die Schleimhäute aufgenommen wird. Du musst also Theoretisch auch deine Augen schützen! Des weiteren sollte es genügen, wenn du deine Hände mit Seife wäschst (min. 20 sek. bis zum Handgelenk). Einen genauen und sehr guten Ratgeber findest du hier: Quarks Corona Virus Informationen , Welt Artikel zum Schützen vor Corona.

Du hast dich nicht abschrecken lassen vom Vorwort? Schön! Denn du kannst dich ja auch vor anderen Dingen des Alltags schützen, gerade in Asien ist es des öfteren der Fall, das die Städte eine sehr hohe Feinstaubbelastung haben. Was man dagegen tun kann? Naja eine Maske tragen ist ein Ansatz!

Solltest du eine Halbmaske der Marke 3M haben, kannst du dir für die folgenden Modelle (3200, 6200, 6500, 7500) einen kleinen Aufsatz drucken, damit du sicher durch den Alltag kommst. Die Filteraufsätze kamen auch zum Einsatz bei der Studenten Revolution in Hongkong um die Demonstranten vor Tränengas oder anderen Dämpfen zu schützen. Nachdem die Regierung mittlerweile die Technologie zur Erkennung von Menschen verbessert hat, können Menschen die vermummt sind mittlerweile auch erkannt werden.

Filteraufsätze aus dem 3D Drucker

Alternativen Masken und Schutz Objekte aus dem 3D Drucker

Welches Filament sollte ich verwenden?

Du beim Drucken solltest du am besten auf ABS Filament setzen, denn ABS kann auch warm bis heiß gewaschen werden, somit können Schmutz und Keime entfernt werden. Bei PLA hast du das Problem, das es:

  • A) nicht 100% Lebensmittel echt ist.
  • B) nicht heiß abwaschbar ist.

Alternativ zu ABS kannst du auch auf PETG setzen, da PETG in etwa die selben Eigenschaften wie ABS hat, aber sich einfacher drucken lässt als es bei ABS der Fall ist.

Ich möchte nochmal betonen das ich keine Haftung und schon gar keine Gewährleistung für die Umbauten der Masken gebe. Ich möchte lediglich informieren und Optionen bieten.

ABS Filamente:

ABS Filament auf Amazon* ABS Filament von SUNLU auf Amazon*

PETG Filamente:

PETG von ERYONE auf Amazon* PETG von SUNLU auf Amazon*

Bewerte den Beitrag

Markus

Ich bin Markus: Programmierer, Geek und Gründer des ,,Make me a Maker“ Blogs! Ich absolvierte eine schulische Ausbildung als ITA (Informationstechnischer Assistent) und eine Ausbildung als Mediengestalter Digital & Print und bin jetzt als Webdesigner tätig.

Sei der Erste und hinterlass ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.