Elegoo Mars 2 Pro Mono oder Anycubic Photon Mono | Resin MSLA Drucker
Startseite » Für Anfänger » Elegoo Mars 2 Pro Mono oder Anycubic Photon Mono | Resin Harz Drucker mit Mono LCD
Keine Bewertung bisher

Elegoo Mars 2 Pro Mono oder Anycubic Photon Mono | Resin Harz Drucker mit Mono LCD

Test Banshee für 3D Druck Filamente Vergleich

erstellt am: 19.11.2020 | von: Markus | Kategorie(n): Für Anfänger

Dieser Beitrag wird sich ein Kopf an Kopf rennen geben, doch möchte ich gerne die beiden Drucker einmal gegeneinander aufstellen. Dabei habe ich mich bewusst für den Elegoo Mars 2 Pro und den Anycubic Photon Mono entschieden, da diese Drucker preislich sehr nah beieinander sind und sich auch in Sachen der Ausstattung nicht viel geben, nachfolgend gehe ich näher ins Detail.

Weitere Informationen Rund um Resin Druck

Resin Druck zählt nicht zu den gesündesten 3D-Druckverfahren, da die Dämpfe des Druckens deinen Atemwegen schaden. Ich habe dazu auch einen weiteren Artikel verfasst, der dir entsprechende Sicherheitsmaßnahmen empfiehlt. Die Zielgruppe für einen Resin Drucker ist klar nicht unbedingt der alltägliche Konsument, eher der detailverliebte Nerd, der gerne Dinge druckt, aus dem Drucker heraus einfach mega schöne Ergebnisse liefert und im Nachhinein seine Drucke vielleicht noch anmalen möchte und in der Vitrine ausstellen will. Hier kommen zum Beispiel in Frage:

  • Büsten
  • Tabletop Figuren
  • Anime / Film Figuren
  • Gaming Figuren
  • Merchandise
  • (Ring-) Gussformen
  • Cosplays / Cosplay Kristalle

Elegoo Mars 2 Pro Mono im Detail

Der Drucker ist seit dem 31.8.2020 auf Amazon gelistet und auch erhältlich. Der Drucker kommt mit wenigen Veränderungen daher, wenn man den alten Pro betrachtet. Sollte man aber den Mars als Vorgänger betrachten so liegt hier die dritte Generation von Resin 3D Druckern vor, welche jetzt mit den folgenden Features auftischt:

  • Aktivkohlefilter
  • Monochromes LCD
  • Matrix LCD Panel
  • Dichtungsring an der Haube
  • USB an der Vorderseite
  • Aufgerautes Aluminium Druckbett

Betrachtet man diese Features gegen die erste Generation der Resinharz 3D Drucker bekommt man eigentlich schnell einen Überblick über den rapiden technologischen Wandel der Industrie. Hatte der Drucker in der ersten Generation noch einen Schutz auf dem LCD ist dieser nicht mehr auf der neuen Drucker Generation vorhanden. Das bedeutet, du solltest beim Wechseln der Scheibe besonders vorsichtig sein und die Schrauben der Filamentwanne ordentlich lösen, damit diese in deinen Drucker „hineinschweben kann“.

Doch ist die wesentliche Innovation, der aktuellsten Generation des Elegoo Mars 2 Pro Monos, doch die Tatsache, dass er statt einem Farbdisplay ein Monochromes LCD verbaut hat, welches dafür sorgt, dass sich deine Aushärtungszeit von deinem Resin Filament um eine signifikante Zeit verkürzt. Hat das Aushärten je nach Filament ca. 8 Sekunden gedauert, so dauert es jetzt nur noch etwa 2 Sekunden. Ein weiterer Vorteil des Monochromen LCD Panels ist, dass dieses eine längere Lebenserwartung hat und somit durchaus interessant ist, wenn es darum geht viel zu drucken in einer sehr hohen Auflösung.

Ob der Mars Pro 2 Mono wie der Mars Pro ein Problem mit dem LCD Panel und einer Ungleichmäßigen Ausleuchtung angeht. Dies konnte bisher nicht beim Mars 2 Pro Mono festgestellt werden, evtl. gab es hier auch eine Optimierung des Panels. Der letzte Unterschied des LCD-Displays des Vorgängers zum neuen Pro 2 Mono ist, das der LCD nun 6,08 Zoll groß ist, zuvor war er 5,5 Zoll groß, dies ermöglicht einen minimal größeren Bauraum.

Eine weitere Änderung des Druckers findet man bei der Achsengeschwindigkeit bei dem Vorgänger waren es 22.5mm/h nun liegt diese zwischen 30-50mm/h.

In dem Video zeigt Thomas Sanladerer sehr gut die Unterschiede der Elegoo Resin 3D Drucker auf.

Technische Daten

Bauraum (Druckgröße) 129 x 80 x 160mm
XY DPI 50µm (2560*1620)
Z Achsen Abweichung 1.25 µm
Max. Druckgeschwindigkeit 50 mm/h
Auflösung 25 ~ 100 µm
Druckmaterial Lichtempfindliches Resin (405nm)
Lichtart Matrix
LCD Mono
LCD Auflösung 2k

Wo kannst du den Elegoo Mars 2 Pro Mono erwerben?

Der Elegoo Mars 2 Pro Mono ist leider auch aktuell (Stand Anfang November) vergriffen. Das ist bei Elegoo keine Neuheit, die Drucker sind oft schnell vergriffen, wenn eine neue Charge in Deutschland ankommt.

Elegoo Mars 2 Pro Mono auf Amazon*

Alternative zum Mars 2 Pro Mono der Mars 2 Mono

Da der Elegoo Mars 2 Pro Mono sehr oft ausverkauft ist, kann der Elegoo Mars 2 Mono eine Alternative für jeden Kaufinteressenten sein.

Welche Unterschiede gibt es?

  • Druckhöhe von 150mm zu 160mm
  • Bessere Auflösung der XY-Auflösung: Beim Pro 2 Mono 0,05mm beim Mars 2 Mono 0,047mm
  • Mit grüner Abdeckung statt roter Abdeckung
  • Anderes Druckbett, mit einer Oxydationssandstrahl-Beschichtung, bessere Haftung
Elegoo Mars 2 Mono auf Amazon*

Anycubic Photon Mono im Detail

Der Drucker ist seit dem 30.9.2020 auf Amazon eingestellt und erhältlich. Er hat nicht wirklich viele Änderungen zu dem Vorgänger, dem Anycubic Photon S, doch die Änderungen finden an dem Herzstück des 3D Druckers statt: Dem LCD Panel, hier ist, wie beim Elegoo Mars 2 Pro Mono, ein monochromes Display verbaut wurden, welches eine schnellere Aushärtung des Harzes ermöglicht und man stellt schnell fest, dass der LCD deutlich heller ist als es zuvor der Fall war. Doch in Anbetracht der Kosten, ist der Drucker gegen den Anycubic Photon Mono SE, welcher der große Bruder ist, eher weniger interessant, denn hier kommt dann die große Stärke, der SE kommt mit einer WLAN-Funktionalität daher, wie auch der Mono X. Zu dem WLAN Modul des Druckers kommt die Anycubic App passend dazu, mit der du, wie auch im FDM Druck mit beispielsweise Octoprint, den Druck überwachen, als auch die Einstellungen anpassen kannst.

Die Qualität der Drucke ist super solide & das Druckbett wird gelevelt über vier Schrauben, die man an der Seite festziehen muss. Das sind im Gegensatz zum Elegoo Mars 2 Pro Mono mehr Schrauben, um genau zu sein 2 Stück. Der Elegoo setzt hier auf den Ballhead, so befestigen die schrauben den Ballheader der Buildplate, das geht schneller und ist relativ ähnlich in der Performance. Je nachdem wie stark man seine Plate reinigt, kann es passieren, dass die Elegoo Platte sich eher etwas verstellt als die des Anycubic Photon Mono, aber ich sehe hier keinen Nachteil für den Anycubic, aber einen minimalen Vorteil für den Elegoo.

Was man noch etwas negativ auslegen kann, aber nicht muss, ist die Tatsache, dass Anycubic den Support von Chitubox erst im Nachhinein hinzugefügt hat, nach der Kritik von einigen Nutzern. Eine Frage, die ich mir in dem Zusammenhang immer noch Stelle ist, wieso Anycubic hier auf die eigene Software dem Anycubic Photon Workshop setzt. Evtl. hängt dies auch mit der Entwicklung der App für die anderen Modelle zusammen, aber hier kann ich mir kein Urteil erlauben, da ich die Geräte noch nicht getestet habe / testen durfte, aber eig ist dieser Prozess eher autark vom Workshop.

Alle Drucker findest du beim Hersteller, meistens auch zum besten Preis und vor allem Steuerfrei, wenn es aus dem EU Lager kommt:

Zum Anycubic Photon Mono SE*

 Technische Daten

Bauraum (Druckgröße) 130 x 80 x 165mm
XY DPI 51 µm (2560*1620)
Z Achsen Abweichung 0.01 mm
Max. Druckgeschwindigkeit 50 mm/h
Auflösung 25 ~ 100 µm
Druckmaterial Lichtempfindliches Resin (405nm)
Lichtart Matrix
LCD Mono
LCD Auflösung 2k

Wo kannst du den Anycubic Photon Mono erwerben?

Anycubic Photon Mono auf Amazon* Anycubic Photo Mono auf Ebay* Anycubic Photon Mono auf Herstellerseite*

Fazit

Für mich hat der Elegoo Mars 2 Pro Mono gegen den Anycubic Photo Mono die Nase vorne und das möchte ich gerne in einer Pro Contra Liste auch gerne belegen:

  • Aktivkohlefilter gegen Gerüche
  • Dichtungsgummi am Gehäusedeckel
  • USB Slot Vorderseite 
  • Großes Zubehör Paket
  • Weniger Schrauben für das Leveling
  • Chitubox Support seit Beginn
  • Etwas teurer
  • Etwas schwerer
  • Deckel des Druckers teils undicht

Die Qualität der Druckergebnisse ist in beiden Druckern herausragend, so können die beiden sich halt, eher ein Battle anhand ihrer Features liefern. Die positive Veränderung des LCD Panels auf ein monochromes Display wird die meisten 3D-Druckfreunde freuen, denn es ist ein wesentlicher Faktor auf den Verschleiß / die Lebenszeit des 3D Druckers.

Ebenso trumpft die neue Generation der Resin Drucker / msla Drucker nun mit einem echten Kaufargument auf: schnelleres Drucken. Wie viel Prozent das nun sind, da scheiden sich die Geister, aber nehmen wir einmal an, dass der Aushärtungsprozess etwa 80% des Druckvorgangs ausmacht. Wenn dieser nun etwa 30% schneller geht, spart es dem gesamten Druckprozess fast ein Viertel an Zeit.

Beide Drucker werden ohne Schutzfolie / Glas auf dem LCD geliefert.

Wo kannst du den Elegoo Mars 2 Pro Mono kaufen?

Elegoo Mars 2 Pro Mono auf Amazon*

Bewerte den Beitrag

Markus

Ich bin Markus: Programmierer, Geek und Gründer des ,,Make me a Maker“ Blogs! Ich absolvierte eine schulische Ausbildung als ITA (Informationstechnischer Assistent) und eine Ausbildung als Mediengestalter Digital & Print und bin jetzt als Webdesigner tätig.

Sei der Erste und hinterlass ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.